Zunächst noch recht scheu, dann schon etwas mutiger stapften die Schüler der St. Kilian-Schule am vergangenen Freitag in das Foyer und schließlich in den Theaterraum des Balthasar-Neumann-Gymnasiums. Denn sie waren von den "Lesescouts" des Gymnasiums unter der Leitung von OStRin Ariadna Davin-Vierhaus anlässlich des bundesweiten Vorlesetages am 17.11. zu einem Bilderbuchkino eingeladen.

Dabei hatten die kleinen Besucher auch sichtlich Freude. Sie lernten dabei die Geschichte "Kleiner Elliot Große Stadt" von Michael Curato kennen, in welcher sich ein kleiner, gepunkteter Elefant in einer für ihn viel zu großen Stadt einfach nicht zurecht finden kann, weil er von allen übersehen wird. Als er eine Maus kennen lernt, fühlt er sich plötzlich riesig groß, weil er ihr helfen kann. Die beiden werden Freunde.

Nun wurde diese Geschichte aber nicht einfach vorgelesen, die Grundschüler wurden vielmehr in der Form eines Bilderbuchkinos auf Fantasiereise geschickt. Die "Lesescouts" agierten dabei souverän und geschickt und unterbrachen die Geschichte, die mit Bildern auf einer Leinwand unterstützt wurde immer wieder, um ihr gespanntes Publikum zum Mitmachen zu motivieren. Hierfür stellten sie Fragen zur Geschichte, die Ideenreichtum und Empathie einforderten.

Den Reaktionen der Kinder konnte man ablesen, dass sie sehr gut unterhalten wurden, sodass die Aktion von allen Beteiligten als Erfolg verbucht werden konnte.

Kooperationspartner

Auszeichnungen

Zum Seitenanfang