Fachschaft Deutsch

Schulinterne Vereinbarungen und Ergänzungen

Mehr Lesen - mehr verstehen (Leseförderung an Bayerns Schulen)

Seit dem Schuljahr 2008/2009 setzt das BNG das Konzept des extensiven Lesens unter der Regie der Fachschaft Deutsch in den Jahrgangsstufen 5-7 um. Ziel des extensiven Lesens am Gymnasium ist, die in der Grundschule erworbene Fertigkeit im Lesen weiter auszubauen. Die Schüler sollen befähigt werden, mühelos fremde Texte lesen und verstehen zu können. Darüber hinaus soll - vor allem bei Jungen - die Lesemotivation gestärkt werden. Das Konzept „Mehr lesen – mehr verstehen! Neue Wege der Leseförderung an Bayerns Schulen“ geht davon aus, dass Leseförderung nur dann nachhaltige Wirkung erzielen kann, wenn sie als Aufgabe aller Fächer verstanden wird und wenn demzufolge neben belletristischen Werken auch Sachbücher einbezogen werden. Es zielt darauf ab, über eine integrative, fächerübergreifende Förderung der Leselust von Kindern und Jugendlichen gleichzeitig deren Lesekompetenz zu verbessern.

Am BNG sind daher in der Unterstufe reine Lesestunden eingeführt worden, die der stillen Lektüre selbstgewählter Bücher vorbehalten sind. Die Schüler sollen im Verlauf des Schuljahres insgesamt mindestens sechs Bücher lesen.

Lesestunden:

- in JS 5 integriert in Intensivierungsstunden

- in JS 6 7 im rollierenden Verfahren auf einzelne Stunden in allen Fächern verteilt

Mündlicher Teil der zweiteiligen Buchvorstellung in JS 8

Seite dem Schuljahr 2017/2018 wird eine Schulaufgabe in der Jahrgangsstufe 8 in Form einer zweiteiligen Buchvorstellung durchgeführt. Diese besteht aus einem mündlichen und einem schriftlichen Teil.

Mündliche Schulaufgabe in Form einer Debatte in JS 9

Seit dem Schuljahr 2009/2010 wird eine Schulaufgabe in der Jahrgangsstufe 9 in Form einer mündlichen Debatte durchgeführt. Zugrunde liegen dabei die Regeln und Bewertungskriterien des Bundeswettbewerbs „Jugend debattiert“, an dem sich das BNG jährlich beteiligt.

Präsentation in JS 9

Seit dem Schuljahr 2017/18 wird neben der mündlichen Schulaufgabe eine Präsentation, z.B. zum Thema "Barock", eingefordert. Diese wird als doppelter, kleiner Leistungsnachweise gewertet.

Literaturtag der JS 11

Nach dem Vorbild des "Literarischen Quartetts" bereiten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe einen Literaturtag vor, an dem jeder Kurs ein aktuelles literarisches Werk vorstellt und kritisch bespricht. Dazu wird regelmäßig ein Autor eingeladen, der aus seinem Werk liest und gemeinsam mit den Schülern diskutiert.

- In den Jahrgangsstufen 8 und 9 werden freiwillige Intensivierungen angeboten, die Inhalte des aktuellen Unterrichts vertiefen.

- In Jahrgangsstufe 10 wird vor allem für schwache Schüler eine Intensivierung in Modulen angeboten, die auf die Aufsatzarten in der Oberstufe abgestimmt sind.

Kooperationspartner

Auszeichnungen

Zum Seitenanfang