26.10.2017 | Nach der Jungen-II-Mannschaft war auch die Jungen III im Einsatz. Unter der Leitung von Andreas Neiderer gelang zunächst ein Auftaktsieg. Danach aber verlor man das Spiel um den Gruppensieg und im Anschluss auch das Spiel um Platz drei, so dass man am Ende ein etwas undankbarer Vierter wurde.

Die Jungs vom BNG kamen nicht schlecht in das Turnier, hatten aber Glück, dass die Gegner von der Realschule Karlstadt im Sturm zu ungenau spielten. Das BNG macht es da besser und ging bei einer ihrer wenigen Chancen in Führung. Juri Kerbsties aus der 7a gelang die Führung mit einem präzisen Linksschuss aus der Drehung ins Eck. Es sollte leider das einzige Turniertor bleiben.

Schon im zweiten Spiel lief es nicht mehr so gut für die Jungs. Gegen das FLG Gemünden gab es eine 0:2-Niederlage, womit den Sprung ins Finale verpasste. Die Jungs aus Gemünden waren unserem BNG spielerisch überlegen und gewannen verdient mit 2:0.

Im Spiel um Platz drei merkte man dann den Kräfteverschleiß, denn die Jungs spielen in ihren Vereinen ja fast alle noch auf ein 3/4-Feld mit Kleinfeldtoren. Außerdem war die Motivation, Platz drei zu erreichen nicht besonders groß. So ging auch dieses Spiel verloren, und zwar mit 0:4, war letztlich etwas zu hoch war. Am Ende sprang also "nur" der vierte Platz heraus.

Es spielten: Tristan Amschler, Niklas Betz, Niklas Endres, Marvin Endres, Leon Fertig, Lauri Jopp, Juri Kerbsties, Felix Neiderer, Marlon Ruckstetter, Nico Rupprecht, Deniz Siktas, Julius Wamser, Luis Wehr, Marcel Wenzel

Kooperationspartner

Auszeichnungen

Zum Seitenanfang