Aktuelle Termine

Mo, 10.12.18 - Fr, 14.12.18
Schüleraustausch - Gäste am BNG
Do, 13.12.18 - Do, 13.12.18
Fahrt zur Unibibliothek (Q11)

03.10.2018 | Mit dem Beginn des Schuljahres hat das Balthasar-Neumann-Gymnasium die Junior-Ingenieur-Akademie (JIA) eingerichtet. Das Wahlfach unter der Leitung von Katharina Kaiser, zu welchem 18 junge TechnikerInnen gehören, besuchte im Rahmen des ersten Projektes „Roboter reagieren auf Sonne und Wind“ am 19. September die Firma WAREMA, welche als Kooperationspartner gewonnenen werden konnte.

Nach einem Mittagessen auf dem Werksgelände standen, dank der hervorragenden Organisation durch Carola Müller und Vanessa Hörning, die Vorstellung der Aufgabenbereiche auf dem Programm sowie die Analyse der Produktanforderungen.

Im Rahmen des Projektes arbeiten die SchülerInnen LEGO® Mindstorms EV3 Education System, um im Umgang mit programmierbaren Robotern, die selbst konstruiert und gebaut werden, Aufgaben aus dem MINT-Bereich zu lösen. Das Ziel ist ganz konkret das Konstruieren und Bauen eines Roboters, in dem Solarmodul und Windrad integriert sind, wobei dieser auf verschiedene Werte von Sonne und Wind reagieren soll. Auch bei der Projektplanung und des -ablaufs konnte die Firma WAREMA mit ihrem Know-how die jungen Techniker unterstützen, sodass diese dann in Zweier-Teams bis zum 24. Oktober die ersten Prototypen fertig stellen können. Diese sollen dann im Windkanal der Firma WAREMA getestet werden.

Das Projekt füllt eines von vier Halbjahren der JIA aus. Im zweiten Halbjahr beschäftigen sich die Jugendlichen unter der Leitung von Matthias Schwarzkopf mit der aus Soft- und Hardware bestehende Physical-Computing-Plattform Arduino. Ziel ist es, einen Umweltsensor mit Arduino zur Datensammlung zu konzipieren, herzustellen und zu programmieren. Das dritte Halbjahr konzentriert sich auf den Klima- und Umweltschutz mit Schwerpunkt Wasser. Wasserkreislauf mit besonderer Berücksichtigung des Heimatraums, Einblicke in die Trinkwassergewinnung und -aufbereitung oder Prüfung der Wasserqualität sind anvisierte Lernziele, die Stephan Kneitz mit den SchülerInnen anstreben wird. Im abschließenden Halbjahr bündelt Jochen Arnold alles vorher Erlernte zusammen mit den Teilnehmern und integriert die Verarbeitung der gesammelten Daten in geographischen Karten. Vor allem soll die Fähigkeit gefördert werden, relevante Fragestellungen aus den gewonnenen Daten abzuleiten und diese per Analyse-Tool zu beantworten. Die JIA ist ein Programm der Deutsche Telekom Stiftung und hat zum Ziel, junge Menschen für die Berufswelt von Technikern und Ingenieuren zu begeistern. Mit der Anerkennung des BNG als Junior-Ingenieur-Akademie ist eine Anschubfinanzierung von bis zu 10.000 Euro verbunden.

Elternportal

&

Speisekarte der Woche

BNG-YouTube-Kanal

Hier geht's zur Studien- und Berufsberatung!

Code: EGOV-CONTENT589548

 

Hier geht's zum Antrag!
Code: Neumann

 

schulweg-online.de

Hier geht's zum Antrag!

Kooperationspartner

Auszeichnungen

Zum Seitenanfang