27.11.2019 | Im Rahmen des MINT-EC-Wettbewerbskonzepts nahmen unter der Leitung von Eva Hartmann vier Schüler/innen des Balthasar-Neumann Gymnasiums an einem internationalen Chemiewettbewerb teil. Dieser jährlich stattfindende Contest des RACI (Royal Australian Chemical Institute) wurde zum neunten Mal in Deutschland und zum ersten Mal am BNG durchgeführt.

Er ist nur für MINT-EC-Netwerkschulen (nationales Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zugänglich und wird an der Universität Wuppertal aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt. Insgesamt starteten in Deutschland 1800 Teilnehmer/innen aus 120 Schulen. Sie beantworteten 30 Fragen in 60 Minuten und zeigten dabei ein sehr gutes fachliches Verständnis, das über den Lehrplanstoff im Fach Chemie hinausgeht. Nach der Auswertung in Australien erhielten Louis Höhnlein, Timo Trilk und Johannes Roth Zertifikate mit Auszeichnung. Sie gehören damit zum oberen Viertel in ganz Deutschland. Meike Reinfurt erreichte ein „Certificate of Participation“. Insgesamt liegen die Ergebnisse des BNG über dem Durchschnitt der teilnehmenden Schulen. Schulleiter Dr. Hartmut Beck freut sich, die Urkunden überreichen zu dürfen.