27.02.2019 | Siegfried, Kriemhild, Hagen und Brunhild – spätestens seit vergangener Woche wissen die Schüler der 7. Jahrgangsstufe am Balthasar-Neumann-Gymnasium, wer sich hinter diesen Namen verbirgt und was diese Figuren verbindet. Die Aufführung des Schauspielers Tino Leo, der schon als Dauergast am BNG bezeichnet werden darf, brachte den Schülern die Story rund um das Nibelungenlied auf jugendnahe und actiongeladene Art näher.

Der Stoff der Sage wurde verkürzt, aber verständlich und nachvollziehbar wiedergegeben - sozusagen ein Nibelungen to go. Tino Leo schlüpfte dabei ständig in die unterschiedlichen Charaktere und stellte diese nach und nach vor, sodass den Schülern klar wurde, weshalb sich beispielsweise Siegfried um die Hand Kriemhilds bemüht und weshalb Hagen Siegfried im weiteren Verlauf hinterrücks ersticht.

In der Rolle eines Reporters kommentierte er auch die Handlung und Beweggründe der beteiligten Hauptfiguren. Auf diese Weise führte er durch die Geschichte rund um den Niebelungenhort – Angefangen bei der Tötung des Drachen durch Siegfried bis hin zum Untergang der gesamten Burgunden. Unterhaltsam waren dabei besonders die überspitzte Darstellung der Figuren, die auch in Form eigener Zeichnungen den Schülern zugänglicher gemacht wurden. So sorgte der Schauspieler, welcher mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins ans Gymnasium geholt werden konnte, für eine kurzweilige Darbietung des sagenhaften Stoffes.

Kooperationspartner

Auszeichnungen

Zum Seitenanfang