Image

Sprachenfolge

Englisch
Englisch
Französisch
Französisch
Latein
Latein
Latein
Italienisch
Am Balthasar-Neumann-Gymnasium können insgesamt vier Fremdsprachen erlernt werden: Englisch, Französisch, Latein und Italienisch. Die Schülerinnen und Schüler müssen am Ende der 5., 7. und 9. Jahrgangsstufe über die zu erlernenden Sprachen bzw. über Eintritt in den sprachlichen oder naturwissenschaftlich-technologischen Zweig entscheiden.

5. Klasse: Wahl der 2. Fremdsprache ab der 6. Klasse (Französisch/Latein)

Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse und deren Eltern entscheiden in der 2. Hälfte des Schuljahres, welche zweite Fremdsprache erlernt werden soll. Fällt die Wahl auf Französisch, so entfällt die Zweigwahl am Ende der 7. Klasse. In der 10. Klasse kann noch Italienisch als dritte Sprache erlernt werden. Schülerinnen und Schüler, die Latein als zweite Fremdsprache wählen, haben in der 7. Klasse eine Entscheidung über die künftige Zweigwahl zu treffen.

Startbild Sprachenwahl
Präsentation der Fachschaften Französisch & Latein

7. Klasse: Wahl des Ausbildungszweiges für die Lateinschüler (sprachlich: Französisch)

Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse und deren Eltern entscheiden in der 2. Hälfte des Schuljahres, in welchen Zweig sie eintreten möchten. Diese Wahlmöglichkeit besteht nur für Schülerinnen und Schüler, die Latein als zweite Fremsprache gewählt haben. Die Zweigwahl entscheidet über das mindestens dreijährige Erlernen der französischen Sprache (sprachlicher Zweig) oder das intensivere Studium der Chemie und Informatik (naturwissenschaftlich-technologischer Zweig).

Startbild Sprachenwahl
Chemie im NTG und SG
Startbild Sprachenwahl
Französisch als 3. Fremdsprache

9. Klasse: Mögliche Abwahl der 2. Fremdsprache und Start der spätbeginnenden Sprache Italienisch

Alle Schülerinnen und Schüler können nach Ablauf des vierten Lernjahres der zweiten Fremdsprache diese ablegen und dafür Italienisch als spätbeginnende Sprache erlernen. Die spätbeginnende Sprache muss dann bis zum Abitur belegt werden. Schülerinnen und Schüler, die den sprachlichen Zweig eingeschlagen haben, können die dritte Fremdsprache (Französisch) frühestens nach der 10. Klasse und nicht schon nach der 9. Klasse ablegen.