25.07.2018 | Der Chor des BNG konnte sein Publikum beim diesjährigen Konzert mit Disneyklassikern, wie „Chim-Chim-Cheree“ aus dem Film Mary Poppins, und Hits aus aktuellen Produktionen, z. B. „Try everything“ aus Zootopia, mitreißen und zum Träumen, Klatschen und Mitsingen bewegen. Die sängerische Leistung beeindruckte vor allem, weil sich der Chor in einer großen Umbruchphase befand und viele junge Sängerinnen aus der Unterstufe integriert wurden.

Unter der Gesamtleitung von Rüdiger Linsner, der zusammen mit seiner Band den Chor auch am Flügel begleitete, sangen sich besonders die jungen Solistinnen Antonia Mayer  mit „Ich bin bereit“ aus Vaiana, Lea Tamm mit „Genie in a bottle“ aus Descendants und Antonia Brod mit „Try everything“ aus Zootopia in die Herzen der Zuhörer. Sie zeigten auf der Bühne eine hervorragende Präsenz, wie auch Jessica Wiegand und Klara Seifert, die „Es war einmal im Dezember“ aus Anastasia im Duett sangen. Witzig präsentierte ein Quintett (Carmen Hock, Emilia Gögl, Cathleen Kämmer, Charlotte Liebl und Tamina Thäns) den Song „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ aus dem Dschungelbuch.  Im zweiten Teil begeisterten Emilia Gögl und Carmen Hock im Duett wie auch solistisch mit ihren wunderschönen ausdrucksstarken Stimmen. Annika Schiffer und Tamina Thäns, weitere langjährige Chormitglieder, standen dem in nichts nach und überzeugten bei ihren solistischen Auftritten.

Mit den Chorstücken, beispielsweise aus Schneewittchen, Aladin und Tarzan, begab man sich auf eine Reise durch verschiedene Epochen der Disneyfilme. So konnte jeder Zuhörer, egal ob jung oder alt, sich mit einem der Stücke an seine Jugendzeit zurückerinnern. Zu einem stimmigen Abend trug auch die abwechslungs- und informationsreiche Moderation durch Minnie Maus (Anna-Lena Raub) bei. So gelang es dem Chor – nach einem Schuljahr voller Arbeit an Programm sowie Ausführung – und allen Beteiligten hinter den Kulissen an zwei lauen Sommerabenden die Aula des Gymnasiums gut zu füllen und das Publikum bestens zu unterhalten. 

Kooperationspartner

Auszeichnungen

Zum Seitenanfang