18.02.2020 | Unter der künstlerischen Gesamtleitung von Dirigent und Komponist Hubert Hoche hat der Projektchor „ViaVicis“ in den letzten Jahren zahlreiche gut besuchte, erfolgreiche Benefizkonzerte im Würzburger und Marktheidenfelder Raum sowie im Main-Tauber-Kreis gesungen und ist nun erneut in Marktheidenfeld zu Gast, anlässlich des 50jährigen Bestehens des Balthasar-Neumann-Gymnasiums erstmals an einer Schule.

Ursprünglich als Projektchor im Herbst 2012 gegründet, hat „ViaVicis“ sich mittlerweile zum „ViaVicis e.V.“ weiterentwickelt und ist auf über 30 Sängerinnen und Sänger angewachsen. Die meisten Chormitglieder singen im Alltag in ihren örtlichen Gesangvereinen in der Region Würzburg, Marktheidenfeld und Aschaffenburg und betrachten die Projektarbeit als Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und außergewöhnliche Chorwerke kennenzulernen. Dabei wird das Liedgut von den Sängern selbständig erarbeitet und anschließend an ca. vier bis fünf Probentagen gemeinsam vertieft, um dem Chor den letzten Schliff zu geben. Pro Jahr gibt der Chor jeweils fünf Konzerte, drei im Frühjahr und zwei im Herbst, jeweils an einem Wochenende. Der Name „ViaVicis“ ist ein der lateinischen Sprache entnommener Fantasiename, den man in freier Übersetzung mit „Abwechslung“ oder „verschiedene neue Wege“ interpretieren kann. 

Im Konzertjahr 2020 steht das gemischte Konzertprogramm mit geistlichen wie auch weltlichen Werken unter dem Motto „Zeitensprünge“. Von der Renaissance über die berühmten Namen des 19. Jahrhunderts (Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johannes Brahms) bis hin zu zeitgenössischen Künstlern wie John Rutter oder Arvo Pärt reicht das Programm. Darunter findet sich mit „Trust in Jehova“ eine Eigenkomposition des Dirigenten Hubert Hoche ebenso wie eine Uraufführung („Shalom“ von Alexander Wolf).

Das Benefizkonzert beginnt am Sonntag, 29. März 2020, um 18.00 Uhr in der Aula des Balthasar-Neumann-Gymnasiums. Der Eintritt zum Konzert ist frei, es werden jedoch Spenden zugunsten des Sozialfonds des Fördervereins der Freunde des BNG e.V. erbeten. Der Verein und der Chor „ViaVicis“ freuen sich auf zahlreiche Besucher und ebenso zahlreiche Spenden für den guten Zweck.

Weitere Informationen finden Sie hier.