Virtueller Austausch mit Montfort-sur-Meu

Startschuss für den 35. Schüleraustausch… online!

Am Montag, dem 15. Februar, gingen einige unserer 9.- und 10.-Klässler in die Geschichtsbücher des Schüleraustauschs zwischen dem BNG und dem collège Saint-Louis Marie aus unserer Partnerstadt Montfort-sur-Meu. Es gab zwar kein „Küsschen links und Küsschen rechts“ in unserer Aula, aber wohl etwas aufgeregte Jugendliche auf beiden Seiten des Bildschirms. Das Organisationsteam (Frau Nembach, Frau Cormerais und Herr Werner) hatten mit Unterstützung von Frau Wiegand und von Frau Ruanlt, der französischen Kollegin, um 19 Uhr zu einem „Speed-Dating“ auf Zoom geladen. Nach einer etwas längeren Einlasskontrolle, die von „monsieur technique“, Herrn Werner, durchgeführt werden musste, konnte das Organisationsteam alle Anwesenden begrüßen und den 35. Schüleraustausch offiziell eröffnen. In Breakout rooms wurden Paare bzw. Trios gebildet, die sich virtuell näherkommen durften. Zum Schluss wurde die Plattform vom DFJW (deutsch-französisches Jugendwerk) „TeleTandem“ vorgestellt, auf der die Ergebnisse der nächsten Monate veröffentlicht werden, und wir haben selbstverständlich Fotos geschossen: Auf den Screenshots erkennt man, wie sich die 9.- und 10.-Klässler – klischeehaft - die Franzosen bzw. Deutschen vorstellen. Die Kollegen aus Frankreich und Deutschland wollen den Schülern bis Schuljahresende durch kleine Projekte die Möglichkeit geben, sich besser kennenzulernen und die Gewohnheiten, den Alltag auf der anderen Seite des Rheins zu entdecken. Und die erste Aufgabe, „Vue de ma chambre“ (Blick aus meinem Fenster), läuft schon. Die Organisatoren freuen sich auf die Ergebnisse dieses besonderen Austauschs!

18.03.2021 | Aurélie Cormerais