Fachschaft Theater & Film

Profilfach "Theater & Film" Q11/Q12

"Theater & Film" als Profilfach in der Oberstufe

„Theater gehört zu den Fächern, die einen ästhetisch-expressiven Modus der Weltbegegnung ermöglichen, und ist ein Fach der ästhetischen Bildung. [...] In der Auseinandersetzung mit der symbolischen Welt des Theaters erhalten die Schüler einen Zugang zu vielfältigen kreativen Weltentwürfen. Sie lernen gedankliche Entwürfe und deren künstlerische Umsetzung in Theaterstücken kennen und verstehen. [...] Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt auf der praktischen Arbeit, die auf der Grundlagenarbeit in den Bereichen Stimme, Klang, Rhythmus und Körper, Aktion, Rolle aufbaut und diese gezielt fortführt. [...] In der intensiven Probenarbeit und Kooperation mit anderen Fächern setzen sich die jungen Menschen bewusst mit Teamarbeit und Sozialverhalten auseinander. Dies trägt zur positiven Gestaltung des Unterrichtsgeschehens und zum kommunikativen und respektvollen Miteinander bei. [...] Theateraufführungen leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum Schulleben und schärfen das Profil der Schule.“ (Auszüge aus dem Lehrplan zum Profilfach Theater)

Überblick zum Profilfach "Theater & Film"

Nur im Profilbereich hat Theater einen Fachstatus (=> Theater = 3. künstlerisches Fach neben Kunst und Musik).

  • wählbar über 2 bzw. 4 Semester
  • Lehrplanbezogen
  • Vermittlung theatralischer Grundlagen und Kompetenzen
  • Starker Praxisbezug und künstlerische Ausrichtung
  • mind. 3 Leistungserhebungen pro Halbjahr
  • Präsentation in Form einer Theateraufführung vor Publikum (Q12).