MINT-Stellenwert

Der hohe Stellenwert des MINT-Bereichs an unserer Schule kann an vielem gemessen werden. Wir möchten hier einige Beispiele geben.

Die starke Präsenz der MINT-Fächer in der Qualifikationsphase der Oberstufe zeigt ihren hohen Stellenwert an unserer Schule. Die Anzahl der Kurse in der Qualifikationsphase sowie die hohe Anzahl der Schülerinnen und Schüler, die in einem MINT-Fach Abitur in diesem Schuljahr gemacht haben, belegen, dass unser Engagement im MINT-Bereich von unseren Schülerinnen und Schülern sehr gut angenommen wird. Im Schuljahr 2016/17 konnten unsere Schüler insgesamt 16 Kurse und 6 Seminare aus dem MINT-Bereich besuchen.

Ebenso nimmt derzeit 1 Schüler der 11. Klassen die Chance eines Frühstudiums im MINT-Bereich an der Universität Würzburg wahr.

Auch laden wir regelmäßig Professoren der Universität Würzburg aus dem MINT-Bereich zu Vorträgen an unserem Gymnasium ein.

Wir bereichern unser Schulleben durch ein breitgefächertes Wahlkursangebot und vielfältige Projekte in MINT-Bereich. Auch hieran kann der hohe Stellenwert des MINT-Bereiches an unserer Schule gemessen werden.

Zum Schuljahr 2017/2018 wird die von uns selbstkonzipierte Forscherklasse eingerichtet. Das Konzept dieser Klasse fördert das naturwissenschaftliche Arbeiten, das logische Denken und die Erfahrung mit ersten Robotern. Unsere Forscherklasse überzeugte Schülerinnen, Schüler und deren Eltern so sehr, dass wir sofort mit 2 dieser Profilklassen beginnen werden. So vergrößern wir unsere MINT-Profilierung in der Unterstufe stark. Hier haben die teilnehmenden Kinder die Möglichkeit in der 5. und 6. Klasse zusätzlich zum ihrem regulären Stundendeputat pro Woche einen zweistündigen Kurs zu besuchen. In der 5. Jahrgangsstufe intensivieren sie auf spannende und altersgerechte Weise das naturwissenschaftliche Arbeiten. Robotik und Logik stehen in der 6. Jahrgangsstufe im Vordergrund. Um die Schülerinnen und Schüler zu motivieren, führen wir ein Forscher-Diplom, Roboter- und Knobeldiplom ein.

Erfolge im MINT-Bereich wie preisgekrönte Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben oder vielversprechende Abschlüsse von Seminaren finden immer über Presse und Homepage ihren Weg in die Öffentlichkeit.

Regelmäßig werden die Schülerinnen und Schüler der umliegenden Grundschulen zu Experimentiernachmittagen in Chemie und Physik zu uns eingeladen. In diesem Schuljahr nahmen insgesamt 5 benachbarte Grundschulen mit Gruppen von jeweils 16 bis 18 Schülerinnen und Schülern teil.

Die Ehrung erfolgreicher Schülerinnen und Schüler vor allem im MINT-Bereich erfolgt jeweils am Schuljahresende vor der Schulgemeinschaft.

Kooperationspartner

Auszeichnungen

Zum Seitenanfang